Injektionslipolyse

Was steckt hinter der Behandlung?

Die Injektionslipolyse, auch Fettwegspritze genannt, ist eine Methode zur Behandlung von kleineren bis mittleren Fettdepots am Körper und im Gesicht ohne einen operativen Eingriff. Jedoch ist es kein neues Wundermittel zur Gewichtsreduktion sondern um eine Möglichkeit lokale Fettpölsterchen, die sich trotz Sport und Ernährungsumstellung hartnäckig halten.

Welche Regionen kann ich behandeln lassen?

Gesicht:

  • Doppelkinn
  • Hängebäckchen
  • Wange

Körper:

  • Ober- und Unterbauch
  • Oberschenkel innen und außen
  • Oberarme
  • Gesäß, „Reiterhosen“
  • Fettpolster an der Taille „Love handles“
  • Hüften
  • Fettpolster an Schultern und Armgelenken
  • Knie
  • Rücken/ BH Zone
  • Behandlung der Cellulite (insbesondere Oberschenkel)
massband

Wann ist ein Ergebnis sichtbar?

In den meisten Fällen sind ca 2-3 Behandlungen möglichst in einem Abstand von 6-8 Wochen zu empfehlen um ein kosmetisch zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Bin ich danach wieder gesellschaftsfähig?

Da die Behandlung erfolgt ambulant und beeinträchtigt auch die Arbeitsfähigkeit in der Regel nicht.

Wie funktioniert die Fettweg-Spritze?

Die Injektion wird mit einer Substanz durch geführt, die Fettpölsterchen dauerhaft zerstört. Es handelt sich um einen natürlichen Stoff der aus Sojabohnen gewonnen wird. Die Fettzellen werden dabei aufgelöst und über die Leber verstoffwechselt.

Welche Symptome können nach der Behandlung der Fett-weg-Spritze auftreten?

Nach Durchführung der Injektions-Lipolyse sind vorübergehende Rötungen, Schwellungen und muskelkaterähnliche Beschwerden zu erwarten. Manche Patienten haben an der Injektionsstelle auch Blutergüsse. Die Nebenwirkungen sind vorübergehend und klingen nach kurzer Zeit wieder ab.

Haben Sie noch Fragen?

Dann stehen wir Ihnen sehr gerne für weitere Rückfragen zur Verfügung! Wir erklären Ihnen, ob diese Therapie auch für Sie geeignet ist und beraten Sie ausführlich. Sprechen Sie uns an!

Kosten:

ab 250 Euro