Zähneknirschen (Bruxismus)

Zähneknirschen (Bruxismus)

Bruxismus ist das unbewusste, nächtliche oder auch tagsüber ausgeführte Zähneknirschen durch das die Zähne verschleißen. Eine „Knirsch-Schiene“ kann helfen, es wird versucht den Verschleiß an den Zähnen zu stoppen. Doch das eigentliche Problem – das Aufeinanderpressen der Zähne – beseitigt solch eine Schiene nicht.

Was wird gemacht?

Es werden in den Muskel (M.Masseter) je 3 Injektionen vorgenommen. Der Muskel wird entspannt und nach der Behandlung kann man natürlich noch ganz normal essen und kauen. Der Muskel wird also gerade so relaxiert, dass das Zähneknirschen aufhört.

Welche Zusatzeffekte sind zu erwarten?

Die Therapie des Zähneknirschens führt zu einer Verschmälerung und Konturierung des unteren Gesichtsdrittels.

Wie lange hält der Effekt an?

Die Wirkung hält ca. 6-8 Monate an.

Kosten?

ab 350 Euro